Unterrichtszeiten

Wir unterrichten montags bis freitags, idR nachmittags innerhalb der Schulzeit des Landes Niedersachsen. Die genaue Unterrichtszeit terminieren Sie mit dem entsprechenden Fachlehrer

Unterrichtsort

 

Lange Str. 58, 38448 Wolfsburg/Vorsfelde

musikatelier@wolfsburg.de

Tel: 0177 4698158

© und V.i.S.d.P. 2017 by Peter Gros, Musik Atelier Peter und der Wolf GbR

Violine

Streichinstrumente:

Violine

 

Der Einstieg in die Welt des Violin- oder Geigenunterrichts ist in jedem Lebensalter möglich. Mindestalter 4 Jahre.

Die Geige gehört zur Familie der Streichinstrumente. Die Töne werden erzeugt, indem man mit einem Bogen die Saiten anstreicht. Sie ist etwas höher und heller im Klang als die Viola (man kenn diese auch als die "Bratsche").
Beide Instrumente werden sowohl solistisch als auch in der Kammermusik (zum Beispiel als Duo mit Klavier oder mit anderen Streichinstrumenten) und natürlich im Orchester eingesetzt. Das Repertoire deckt vor allem die „klassische Musik“ von Frühbarock über Klassik und Romantik bis hin zur zeitgenössischen Musik ab. Doch auch in der Folkmusik und - seltener - in Rock-/Popbands können sie gespielt werden. Mit u.a. Eugen Cicero, Stéphane Grapelli und Didier Lockwood sind drei herausragende Vertreter der Jazz- und Sintigeige weltberühmt geworden. 
Idealerweise kann man auf kleinen Kinderinstrumenten mit Schuleintritt ersten Unterricht erhalten, ein späterer Beginn ist aber durchaus möglich. Der Unterricht findet im Einzelunterricht oder Kleingruppen statt (empfehlenswert sind 2-3 Schüler). Ebenso kann auch nach einiger Zeit jederzeit von der Geige zur Viola gewechselt werden. Leihinstrumente stehen gegen monatliche Gebühr zur Verfügung!
Ein gutes Gehör, motorische Feinfühligkeit sowie eine ordentliche Portion Geduld und Disziplin sind gute Voraussetzungen für das erfolgreiche Erlernen von Geige oder Viola.

Streichinstrumente:

Viola

 

Der Einstieg in die Welt des  Bratschen- oder Violaunterrichts ist in jedem Lebensalter möglich. Mindestalter 4 Jahre.

Die Viola gehört zur Familie der Streichinstrumente. Die Töne werden erzeugt, indem man mit einem Bogen die Saiten anstreicht. Sie ist etwas tiefer und voller im Klang als die Violine (man kennt diese auch unter dem Namen „Geige“).
Beide Instrumente werden sowohl solistisch als auch in der Kammermusik (zum Beispiel als Duo mit Klavier oder mit anderen Streichinstrumenten) und natürlich im Orchester eingesetzt. Das Repertoire deckt vor allem die „klassische Musik“ von Frühbarock über Klassik und Romantik bis hin zur zeitgenössischen Musik ab. Doch auch in der Folkmusik und - seltener - in Rock-/Popbands können sie gespielt werden
Idealerweise kann man auf kleinen Kinderinstrumenten mit Schuleintritt ersten Unterricht erhalten, ein späterer Beginn ist aber durchaus möglich. Der Unterricht findet im Einzelunterricht oder Kleingruppen statt (empfehlenswert sind 2-3 Schüler). Ebenso kann auch nach einiger Zeit jederzeit von der Viola zur Geige gewechselt werden. Leihinstrumente stehen gegen monatliche Gebühr zur Verfügung!
Ein gutes Gehör, motorische Feinfühligkeit sowie eine ordentliche Portion Geduld und Disziplin sind gute Voraussetzungen für das erfolgreiche Erlernen von Viola oder Geige.

Streichinstrumente:

Violoncello

 

Der Einstieg in die Welt des Violoncello- oder Cellounterrichts ist in jedem Lebensalter möglich. Mindestalter 6 - 8 Jahre.

Das Cello ist das drittgrößte Instrument der Streichinstrumentenfamilie. Es ist größer als Violine und Viola, jedoch kleiner als ein Kontrabass.

Im Gegensatz zu Violine und Viola wird das Cello aufrecht zwischen den Beinen gehalten und steht mit einem ausziehbaren Stachel aus Metall auf dem Boden. Wegen seines großen Tonumfangs ist das Cello ein sehr vielseitiges Instrument. Mit seinen tiefen, sonoren Lagen wird es oft als Begleitinstrument eingesetzt, ebenso kann man aber auch sehr virtuose Solo-Stücke darauf spielen, die fast in den Tonbereich einer Viola oder Violine reichen. Die ersten Stücke für Cello wurden bereits im 17. Jahrhundert komponiert, das Repertoire reicht bis hin zu zeitgenössischen Kompositionen. Auch wenn das Cello vielen hauptsächlich als klassisches Instrument bekannt ist, kann man damit natürlich auch andere Stilrichtungen wie Jazz, Rock oder Pop spielen.
Der Unterricht wird meistens als Einzelunterricht erteilt, Kleingruppenunterricht ist ebenfalls möglich.
Musikalische Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Leihinstrumente stehen gegen monatliche Gebühr zur Verfügung!